Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes für den 13. und 14. September 2017

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturmböen von 80 km/h und mehr.

In weiten Teilen Deutschlands werden am 13. und 14. September 2017 starke Sturmböen von 80 km/h und mehr erwartet. 

Da bei so hohen Windgeschwindigkeiten kein sicheres Arbeiten an den Inland und Seehafen Depots und Terminals möglich ist und die Betreiber niemanden gefährden wollen, kann es vorkommen, dass kurzfristig die Arbeiten an den Deports und Terminals eingestellt werden.

Die Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes finden Sie hier.