Wir heißen Axel - Folge 178 // Autofahrer schießt auf LKW? Klönschnack #30 // Gespräche im W50

IN DIESER FOLGE:

Klönschnack - Autofahrer schießt auf LKW?

In der heutigen Klönschnack-Folge gibt es wieder einiges Kurioses, Ernstes und Lustiges zu berichten.

In Holland wurde eine Verkehrsinsel rosa angestrichen. Die Verantwortlichen haben die RAL-Farbe verwechselt und dann kam eben rosa dabei heraus. Verblüffender wie den Zahlendreher, finden wir, dass die zuständigen Maler die Farbe so benutzt haben.

Über den Geschmack von Düsseldorfer Altbier lässt sich streiten. Das dachte sich wohl auch ein LKW-Fahrer und verteile die komplette Ladung auf der Straße. Ladungssicherung gilt auch beim Bier-Transport!

Das negative Highlight der vergangenen Zeit war wohl dieser Autofahrer. Er hat sich an einem LKW auf der Autobahn gestört und ihn kurzerhand mit dem Luftgewehr beschossen. Zum Glück wurde niemand verletzt. Der Schütze wurde gefasst und darf sich jetzt verantworten.

Eine eher traurige Nachricht: Ein LKW-Fahrer aus dem nahen Osten hat 6 Monate auf dem LKW gewohnt und gelebt. Er hat mit seinem Arbeitgeber den Deal gemacht, dass er 6 Monate unterwegs ist und dann 2 Monate Zuhause. Das ist natürlich komplett illegal. Darüber hinaus ist es unserer Meinung auch nicht Menschenwürdig.

Der LKW-Fahrer hat im Fahrerhaus ganz klar Schuhpflicht. Zwar nicht nach dem Gesetz, aber der Berufsgenossenschaft. Es geht hier allein um die Sicherheit.

Kurios: Auf der Autobahn bei Kaiserslautern war ein Reisebus unterwegs, in dem ein PKW verladen war. Abgesehen von der nicht vorhandenen Ladungssicherung, würde uns brennend interessieren wie das Auto da hinein kam.

Die kompletten Storys kannst Du dir im heutigen Video anschauen.